Category: {FLAVORS}

Magischer Wintertisch und ein köstliches vegetarisches Dinner

Magischer Wintertisch und ein köstliches vegetarisches Dinner

Etsy, Wald, Blätter, Winter

{Werbung}

Wenn es draußen stürmt, der Wind die Blätter von den Bäumen fegt, das Laub laut unter den Füßen raschelt, wenn die ersten Schneeflocken leise vom Himmel tanzen, dann ist sie da – die gemütlichste Zeit des Jahres. Ich liebe es, mich zu Hause einzukuscheln und mit einem Glas Wein und sanfter Musik im Hintergrund in der Küche zu wirbeln. Sobald es draußen kühler wird und der Spätherbst langsam in den Winter übergeht, gibt es für mich nichts Schöneres als Gäste einzuladen und uns alle mit vielen Leckereien zu verwöhnen. Gemeinsam kochen, lachen, Geschichten erzählen und dabei zusammen aus frischen Zutaten köstliches Essen für uns zubereiten – so klingt für mich ein perfekter Wintertag.

Etsy, Wald, Hagebutten, Winter

Dick eingekuschelt in Fellstiefel und Schal bin ich deshalb schon am frühen Morgen zum Markt gegangen und habe wenig später meinen Korb mit vielen bunten Leckereien gefüllt. Allerlei Wurzelgemüse, Kartoffeln, frischer Grünkohl, Orangen und jede Menge Granatäpfel sind in meinen Korb gewandert. Für einen winterlich dekorierten Tisch habe ich am benachbarten Blumenstand dann so einiges an Grünzeug mitgenommen. Eukalyptus- und Tannenzweige, dunkelrote und violette Blumen, kleine Zieräpfel und noch so einiges Hübsches mehr schien mir perfekt für einen opulent gedeckten Wintertisch. Einige Zeit zuvor hatte ich auf Etsy.com wunderschöne verschiedene Kerzenständer und Kerzenhalter bestellt. Jeder ein bisschen anders – Vintage und voller Geschichte. So wie ich es liebe.

 

Dick bepackt kam ich dann zu Hause an, die Musik lief schon, im Ofen brannte das Feuer und ich fing an, die schönsten Blumen zu einem winterlichen Gesteck zusammenzustellen. Hin und wieder nippte ich an meinem Rotweinglas und freute mich schon auf unsere Gäste. Als sich nach und nach der Tisch füllte, die losen Zweige als schönes Gesteck den Tisch schmückten und ich auf dem Wintertisch die bezauberndsten Vintage- Kerzenständer verteilte, hatte ich einen dieser magischen Momente.  Kennt ihr das? Wenn man einfach dankbar ist für solch einen schönen Moment? Wenn Euch dieser Moment dann ein Lächeln ins Gesicht zaubert und Euch auf Anhieb noch eine Spur glücklicher macht? So war es bei mir an diesem Tag.

 Etsy, Vintage, Kerzenständer, Winter Table, Wintertisch

Ich war einfach hin und weg von dieser Gemütlichkeit, diesen vielen bunten Farben und dem Leuchten der schwarzen Kerzen in den unterschiedlichsten Kerzenständern. Gerade das Zusammenspiel von Unterschieden, von alt und neu, von verschiedenen Farben, Gerüchen und Geschmäckern macht für mich das Leben so wunderschön. Meine Liebe für spannende und ungewöhnliche Aromenkombinationen spiegelt das auf beste Weise wider. Gegensätze von salzig und süß, das Aromatisieren mit vielen Kräutern und Gewürzen, die vielen unterschiedlichen Aromen – das ist meine Welt. Und die spiegelte sich in diesem Moment auch auf meinem Wintertisch wider. Nicht, was uns verbindet, sondern was uns unterscheidet, macht das Leben so bunt und schön. Und diese Vielfalt, die ich so liebe, feiert Etsy zur Zeit mit der tollen Kampagne #DifferenceMakesUs.  Auf Etsy.com hatte ich auch die wunderschönen Kupfer- und Emaille-Kerzenständer entdeckt. Dort kann man all die Dinge, die die eigene, einzigartige Lebensphilosophie wiederspiegeln, anbieten, finden oder auch kaufen. Ich bin dort schon häufig fündig geworden und für meinen winterlichen Dinner-Tisch hatte ich mich sofort in einige schöne Vintage-Kerzenständer verliebt. Zusammen mit schwarzen Kerzen haben sie meinem Tisch die perfekte Winter-Magie eingehaucht.  

 

Wenig später sind dann unsere Gäste eingetrudelt – es wurde viel gelacht, wir haben gemeinsam die marktfrischen Zutaten in ein köstliches aber schnelles und einfaches vegetarisches Dinner verwandelt und haben bei Wein und Musik gemeinsam wunderschöne Momente genossen.

 

Etsy, difference makes us, Wintermenü, vegetarisches Winter Dinner

Wintermagie, Winterdeko, Etsy, Kerzenständer, Vintage

Etsy, Weihnachtsdinner, Ofengemüse, Kerzenschein, Gemütlichkeit

Das Rezept für mein ofengeröstetes Wurzelgemüse mit Kreuzkümmel und Knoblauch, die Rote Bete Creme, den Cashew-Joghurt und die knusprigen Toppings aus Pumpernickel und vielen pfeffrig-kandierten Nüssen findest Du am Ende des Artikels.

 

Was sind für Euch magische Momente, liebt ihr die gemütliche Jahreszeit genau so sehr wie ich und wie sieht Euer einzigartiger und ganz eigener Wintertisch aus? Lasst es mich hören, ich bin neugierig.

 

Habt alle ein wundervolles kuschliges Jahresende.

 

xxKK

Etsy, Weihnachten, Gemütlichkeit, difference makes us

Ofengemüse, Kreuzkümmel, Rote Bete, Cashewcreme, pfeffrige Honig-Nüsse

Spicy Ofengemüse für Weihnachten, Cashew Joghurt, Rote Bete Püree, kandierte Nüsse mit Pfeffer


Microsoft Word - Etsy-Rezept.docx

Microsoft Word - Etsy-Rezept.docx

 

 

 

 

Banana Bread

Banana Bread

posted in {BASIC COMFORT FOOD}, {FLAVORS}, {SMALL BITES} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {0}

 

post is in german and english… 

 

healthy banana bread, gesundes Bananenbrot

The first time I made this banana bread was my daughter´s first birthday. I wanted something easy, quick to make and as healthy as possible. The minute I began to add the spices to the dough and the most delicious smell of banana, cinnamon, tonka bean and vanilla was wavering through the air, I fell in love with banana bread. I have to admit that I have a deep love for warm and wintery spices. They instantly make me feel good and happy, forgetting all my daily stress and problems… When it comes to spices I use them very boldly and whenever I have a desire for them. So cinnamon is not only something for a wintery cake for instance. I add it to my recipes whenever I have the feeling that it fits. This can be a fruity marmalade made with freshly picked blackberries that gets this extra kick with cinnamon, clove and pepper. Or the fig butter with lots of orange and cinnamon from my cookbook.  So even before I ever had the chance to try a banana bread I knew that I would love it. And on my daughters birthday I fell in love. With this moist, sweet yet somehow hearty bread that actually is a somewhat healthy version of a cake. The combination of banana, cinnamon and vanilla is always a winner. And on busy days it´s the perfect thing to satisfy your sweet tooth without spending too much time putting this cake together.

The next day my mom came with freshly picked greengages and all of a sudden I had the perfect idea for a sweet breakfast. I slightly toasted slices of the banana bread to make it warm, then I added a dollap of sour cream and a couple of the sliced yellow plums, that are sweet but sour and fruity at the same time. On top I sprinkled the same mixture of nuts, coconut flakes and candied ginger that were already baked into the banana bread. It was pure bliss. This combination has everything. Sweetness, heartiness, softness and crunchiness. The warm toasted slices and the cold sour cream are heavenly together.

So please, whenever you are having a stressful day, go into your kitchen, throw the few ingredients together, add your desired crunchiness to it (nuts, cocoa nibs, coconut flakes, candied ginger…), fall in love with the smell of this healthy cake and slow down. Take your time, enjoy it with a hot matcha or coffee and take a break from the hectic day. After that you are good to go and conquer the world…

Love, Kathinka

***

Das erste Mal habe ich dieses Banana Bread am ersten Geburtstag meiner Tochter gebacken. Ich wollte etwas, das einfach, schnell zu machen und so gesund wie möglich ist. In dem Moment, als ich die Gewürze zum Teig gegeben hatte und der köstliche Duft von süßen Bananen, Zimt , Tonkabohne und Vanille durch die Luft schwebte, habe ich mich in dieses Banana Bread verliebt. Ich muss zugeben, dass ich eine tiefe Liebe für warme und intensive Gewürze habe. Ein Gefühl von Glück und Zufriedenheit durchströmt mich, wenn ich an Ihnen schnuppere. Der stressige Alltag mit all seinen kleinen Hürden ist dann für einen Augenblick lang vergessen. Diese aufrichtige Liebe zu Gewürzen führt dazu, dass ich sie sehr mutig und ein wenig starrköpfig einsetze – immer dann wenn ich finde, dass sie passen. Das kann zum Beispiel eine fruchtige Marmelade aus frisch gepflückten Brombeeren sein, die erst den Extrakick durch die Zugabe von Zimt, Nelke und Pfeffer bekommt. Oder die Feigenbutter mit viel Orangenschale und Zimt aus meinem Buch, die einfach sagenhaft lecker ist. Ich wusste also schon lange bevor ich dieses Banana Bread gebacken hatte, dass ich es lieben würde. Und am Geburtstag meiner Tochter verliebte ich mich dann Hals über Kopf. In dieses saftige, süße und gleichzeitig kernige Brot, das eigentlich eine gesunde Variante eines Kuchens ist. Die Kombination von Banane, Zimt und Vanille ist sowieso immer eine Sünde wert. Und an stressigen Tagen ist so ein Banana Bread das Beste, um seine süßen Gelüste zu befriedigen ohne dass man stundenlang mit dem Backen beschäftigt ist.

Am nächsten Morgen kam meine Mama mit einem großen Korb voll frisch gepflückter Renekloden und sofort hatte ich eine Lust, sie zusammen mit dem Banana Bread zum Frühstück zu essen. Ich toastete ganz leicht Scheiben vom Banana Bread um sie ein wenig warm zu machen, dann gab ich einen großen Klecks Schmand dazu, halbierte die süßen und ein wenig sauer-fruchtigen Renekloden. Ich bestreute alles großzügig mit derselben Mischung an Nüssen, Kokosraspeln und kandiertem Ingwer, die auch schon im Banana Bread verbacken ist. Es war einfach himmlisch. Die Kombination hat einfach alles. Sie ist süß, leicht kernig und herzhaft, saftig und crunchy. Die warmen getoasteten Kuchenscheiben und der kalte Schmand sind sagenhaft zusammen.

Also wenn ihr mal wieder einen stressigen Tag habt, geht in die Küche, rührt die paar Zutaten zusammen, fügt noch Euren geliebten Crunch dazu (z.B. Nüsse, Kakao Nibs, Kokosraspeln, kandierten Ingwer…), verliebt Euch in den Geruch dieses gesunden Kuchens und vergesst Zeit und Raum um Euch herum. Nehmt Euch ein wenig Zeit, genießt einen heißen Matcha oder einen Kaffee dazu and macht Pause von dem hektischen Alltag. Danach seid ihr wieder bereit, die Welt zu erobern.

Love, Kathinka

healthy banana bread, gesundes Bananenbrot, Renekloden, greengages, breakfast

healthy banana bread, gesundes Bananenbrot, breakfast

banana bread for breakfast, renekloden, greengages, yellow plum

* fringed tablecloth / fransiges Tischtuch: Ib Laursen

*white plates / weiße Teller: Ib Laursen

*linen napkin / Leinenserviette: boeje

*grey plates / graue Teller: ikea

*small white plate / kleine weiße Teller: xenos

*wooden board / Holzbrett: xenos

*basket/ Rattankorb: Ib Laursen

Microsoft Word - Bananabread-englisch.docx

Microsoft Word - Bananabread-deutsch.docx

{ Kochbuch Aromenfeuerwerk | Giveaway Gewinner }

posted in Allgemein, {FLAVORS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {0}

Aromenfeuerwerk, Kochbuch, Katharina Küllmer, Kochen mit Gewürzen, Kochen mit Früchten, Kochen mit Kräutern

 

Yay, die drei Gewinner stehen fest. Ich danke Euch allen sehr fürs Mitmachen. Danke für Eure lieben Worte, fürs Mitfiebern und Mitfeiern. Ich konnte mich bisher noch nicht bei allen persönlich bedanken, werde das aber noch nachholen. 

Fühlt Euch gedrückt und umarmt. 

Die Gewinner sind:

Helga

Marina

Damira

Herzlichen Glückwunsch an Euch! Ihr bekommt gleich eine Mail von mir. 

xxKK

 

 

{ Aromenfeuerwerk Buch Giveaway | 3 Exemplare für Euch }

posted in Allgemein, {FLAVORS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {39}

Aromenfeuerwerk, Kochbuch, Katharina Küllmer, Cover, Gerichte mit Kräutern, Gewürzen und Beeren

 

Hui, die letzten Wochen und Monate waren nochmal richtig aufregend. Aber endlich ist es da. Mein Kochbuch, mein Herzensprojekt liegt nun endlich gedruckt vor mir und ich bin unendlich dankbar, dass so viele Menschen an mich geglaubt und mich unterstützt haben. Einen ersten Einblick ins Buch hab ich Euch ja schon hier gezeigt.

 

Und hier gibt es einen kleinen Trailer zum Buch …

 

 

Es gibt unendlich viel was ich sagen möchte, und doch bin ich auch irgendwie sprachlos. Ein kleiner Auszug aus meinem (doch recht langen) Vorwort (Upsi!) passt auch hier her. Diese Worte müssen heute reichen…

 

„… Aromen, Gewürze und Kräuter haben für mich einfach eine unschätzbare Kraft. Sie erzeugen Spannung, sorgen für Gaumenkitzel und Geschmacksexplosionen, machen ein Rezept lebendig und lösen Emotionen aus. Doch viele Menschen trauen sich nicht, Kräuter und Aromen mutig einzusetzen. Ein verhaltenes Mitköcheln eines Rosmarinzweiges hier und da, eine zaghafte Prise Salz und Pfeffer im Pesto oder die zurückhaltende Dosierung von Minze im Dessert– häufig endet hier der Einsatz wunderbarer Aromageber. Ich möchte zeigen, dass sie noch viel mehr können.

 

Kräuter und Zitrusfrüchte gehen zum Beispiel eine harmonische Verbindung ein und sorgen für mediterrane Stimmung in einem süßen Backwerk. Und nicht nur Kräuter lassen sich wunderbar in Marmeladen, Aufstrichen, Sirups, Salzen, Eiscremes, Herzhaftem und Desserts verarbeiten. Auch Gewürze, Obst und Beeren sorgen geschmacklich und optisch für Aufsehen in selbstgemachten Köstlichkeiten. Feigenbutter mit Orange und Zimt, Salz mit getrockneter Sauerkirsche und Bacon, Masala-Chai-Milch mit Earl-Grey-Eiswürfeln, Ricotta-Pancakes mit Salbeikaramell, schwarzen Johannisbeeren und geröstetem Buchweizen, Waffel-Sandwiches mit Kreuzkümmel-Hähnchen und Ananas-Koriander-Salsa oder Winterliche Tartes mit Zitrusmarmelade und Thymian-Marshmallow-Frosting zeigen, wie man durch aufregende Kombinationen Geschmacksexplosionen auslösen kann.

 

Die Rezepte in diesem Buch sind aromenreiche Begleiter, aufregende Durstlöscher, würzige Leckereien, eisiges Naschwerk und süße Köstlichkeiten, die die Alltagsküche in ein besonderes Aromenfeuerwerk verwandeln. Sie sollen als Inspiration dienen, sollen zum Nachkochen anregen, können zu Menüs zusammengestellt werden oder auch nur allein glänzen. Meine Rezepte sind ein wenig außergewöhnlich, bunt und spannend, aber nie wirklich kompliziert – die Stars sind Kräuter, Gewürze, Beeren und Aromen.

Ich möchte mit diesem Buch Menschen inspirieren, möchte sie wieder an den heimischen Herd holen und ihnen Mut machen, mit Aromen und Zutaten zu spielen. Mein Wunsch ist es, Menschen zu begeistern, die wieder an echtem, ungekünstelten Geschmack interessiert sind, aber auch Zutaten auf außergewöhnliche und raffinierte Weise kombinieren möchten, um überraschende Geschmacksmomente zu erleben.

 

Mit diesem Buch ist ein riesiger Traum für mich in Erfüllung gegangen. Meine engste Begleiterin in dieser Phase war meine kleine Tochter Marie. Sie war erst wenige Wochen alt, als das „Projekt Buch“ startete, und sie hat mich vom ersten bis zum letzten Satz, vom Zusammenstellen der einzelnen Rezepte bis hin zum Fotografieren bei jedem Schritt begleitet. Sie hat mich geerdet und mich immer wieder an das Wichtigste im Leben erinnert, die Liebe. Dieses Buch ist ihr gewidmet, in der Hoffnung, dass auch sie eines Tages Freude an gutem Essen findet, dass sie eine kleine Genießerin wird und ihre Träume lebt. Ebenso ist dieses Buch meinem Mann gewidmet, der mich schon kannte, als ich noch Wasser anbrennen ließ, der mein Fels in der Brandung ist und den größten Anteil daran hat, dass ich mich getraut habe, meinen Traum der Selbständigkeit zu leben. Natürlich ist dieses Buch auch für meine gesamte Familie, allen voran für meine geliebte Mama, die immer an mich glaubt, mich unterstützt und mir zur Seite steht. Und schließlich widme ich dieses Buch euch allen –  all denen, die wie ich nicht genug von leckerem Essen bekommen können. Die Kochbücher verschlingen, ständig an Essen denken und alles Kulinarische wie ein Schwamm aufsaugen –denen, die es lieben, mit den Händen im Teig zu kneten, dabei laut die Musik aufzudrehen und mit einem guten Glas Wein in der Küche zu tanzen. Und für all diejenigen, die noch ein wenig zögern: Macht es uns nach, schnallt Euch die Kochschürze um, experimentiert herum, seid mutig … und genießt. „

 

Pfeffrige-Brombeer-Donuts

 

Für Euch habe ich heute noch eine schöne kleine Überraschung. Unter Euch allen verlose ich drei meiner Bücher. Alles was Du dafür tun musst:

 1. Kommentiere hier unter diesem Blogpost und schreibe mir, welche Aromen Deine liebsten sind…

2. Wer mag, der kann natürlich gerne auf Facebook, Instagram oder Twitter von meinem Buch berichten. Oder natürlich auch in der   Mittagspause im Büro von meinem Buch erzählen. Das würde mein Herz vor Glück Purzelbäume schlagen lassen. Ist aber keine Bedingung für die Teilnahme.

 

Die Aktion endet am 20. April 2016 um 24.00 Uhr. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Teilnehmen darf jeder ab 16 Jahren. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ebenfalls ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Los gezogen und anschließend per Mail benachrichtigt.)

 

So ich geh dann jetzt mal ne Runde ausflippen, tanzen und vor Aufregung hoch und runter hüpfen.

 

Und für alle, die es nicht mehr aushalten. Ab Montag müsste mein Buch überall im Handel erhältlich sein. Und natürlich kann man es hier auch bestellen.

 

Tausend Dank an mein wunderbares Team vom Edition Michael Fischer Verlag. Ihr seid einfach spitze und ich danke Euch sehr.

 

Eure überglückliche Kathinka

 

 

 

 

 

 

{ Aromenfeuerwerk – mein Buch }

posted in Allgemein, {BASIC COMFORT FOOD}, {FLAVORS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {1}

 

 

Aromenfeuerwerk, Kochbuch, Katharina Küllmer, Cover, Gerichte mit Kräutern, Gewürzen und Beeren

 

Ein Feuerwerk der Gefühle – so könnte man beschreiben, wie ich die letzten Monate erlebt habe. Der große Traum vom eigenen Kochbuch war schon länger da, doch dass er auch wahr werden würde daran habe ich wohl nie so wirklich geglaubt. Dass ich nun meine große Leidenschaft für Aromen in einem eigenen Buch festhalten darf ist ein riesiges Geschenk für mich und ich hoffe, dass ich viele Menschen mit meinen Bildern und Rezepten inspirieren kann.

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Gerichte mit Gewürzen, Kräutern und Beeren

 

Am Liebsten hätte ich es natürlich, wenn mein Buch den Ein oder Anderen dazu bringt, sich sofort die Kochschürze umzuschnallen und durch die Küche zu wirbeln. Mit einem guten Glas Wein, ein bisschen Musik und ganz viel Lust auf spannende Aromen. Denn ich liebe es mit Bildern Geschichten zu erzählen, Menschen durch Aromen zu verzaubern, zu inspirieren und Mut zu machen, mit Gewürzen und Zutaten zu spielen. Dies ist und bleibt mein Ziel – vielleicht schaffe ich es durch mein erstes eigenes Buch Euch ein bisschen in meine Welt zu holen.

 

Meine Liebe zu Kräutern und Aromen ist in den Jahren jedenfalls stetig gewachsen. Beinahe täglich blubbern bei mir viele Sirups und Saucen mit vielen Kräutern auf dem Herd. Pikante Honigvariationen gehören ebenso zu meiner Leidenschaft wie Tees aus frischen Kräutern und das Verfeinern von Süßem mit Kräutern und Blüten. Meine besondere Leidenschaft dabei sind außergewöhnliche Aromenkombinationen – die Gegensätze von süß und salzig und das Kombinieren von Früchten und Kräutern. Ein Feuerwerk an Aromen eben. Und das wird sich durch mein gesamtes Buch ziehen.  Es wird von allem etwas dabei sein – aromatisierter Honig, Pestos, selbstgemachte Butter, Salze, Marmelade, Drinks, Smoothies, Salate, Suppen, Crostini, Burger, Sandwiches, Eiscreme, Popsicles, Pies, Doughnuts, Tartes und Gebäck.

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Pancakes

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Crostini

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Hand Pies mit Pfirsich und Thymian

 

Ein prall gefülltes Buch mit allerlei Leckereien, 240 Seiten und knapp 100 Rezepten. Von der pinken Hibiskusbutter mit Salbei-Brioche, über eine Eiskalte Masala Chai Milch mit Earl Grey Eiswürfeln, Ricotta-Pancakes mit Salbeikaramell, schwarzen Johannisbeeren und gepopptem Buchweizen, Falafel in Curry-Wrap mit rauchigem Beerenpfeffer und Cashew-Minz-Pesto bis hin zu Hand Pies mit Bergpfirsich und Zitronenthymian ist so einiges dabei, dass die Herzen von Genussmenschen hoffentlich höher schlagen lässt.

 

Am 14. April 2016 erscheint mein Buch im EMF- Verlag und ist ab dann überall da erhältlich wo es Bücher gibt. Eine kleine Vorschau findet ihr im Katalog vom EMF-Verlag ( auf Seite 28-29). Und natürlich kann man es im Internet (vor-)bestellen. Ich freu mich jetzt erstmal riesig, dass ich die Bombe endlich ganz offiziell platzen lassen durfte und werde Euch mit Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. 

 

xx Kathinka