Tag Archives: Katharina Küllmer

{ Aromenfeuerwerk Buch Giveaway | 3 Exemplare für Euch }

posted in Allgemein, {FLAVORS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {39}

Aromenfeuerwerk, Kochbuch, Katharina Küllmer, Cover, Gerichte mit Kräutern, Gewürzen und Beeren

 

Hui, die letzten Wochen und Monate waren nochmal richtig aufregend. Aber endlich ist es da. Mein Kochbuch, mein Herzensprojekt liegt nun endlich gedruckt vor mir und ich bin unendlich dankbar, dass so viele Menschen an mich geglaubt und mich unterstützt haben. Einen ersten Einblick ins Buch hab ich Euch ja schon hier gezeigt.

 

Und hier gibt es einen kleinen Trailer zum Buch …

 

 

Es gibt unendlich viel was ich sagen möchte, und doch bin ich auch irgendwie sprachlos. Ein kleiner Auszug aus meinem (doch recht langen) Vorwort (Upsi!) passt auch hier her. Diese Worte müssen heute reichen…

 

„… Aromen, Gewürze und Kräuter haben für mich einfach eine unschätzbare Kraft. Sie erzeugen Spannung, sorgen für Gaumenkitzel und Geschmacksexplosionen, machen ein Rezept lebendig und lösen Emotionen aus. Doch viele Menschen trauen sich nicht, Kräuter und Aromen mutig einzusetzen. Ein verhaltenes Mitköcheln eines Rosmarinzweiges hier und da, eine zaghafte Prise Salz und Pfeffer im Pesto oder die zurückhaltende Dosierung von Minze im Dessert– häufig endet hier der Einsatz wunderbarer Aromageber. Ich möchte zeigen, dass sie noch viel mehr können.

 

Kräuter und Zitrusfrüchte gehen zum Beispiel eine harmonische Verbindung ein und sorgen für mediterrane Stimmung in einem süßen Backwerk. Und nicht nur Kräuter lassen sich wunderbar in Marmeladen, Aufstrichen, Sirups, Salzen, Eiscremes, Herzhaftem und Desserts verarbeiten. Auch Gewürze, Obst und Beeren sorgen geschmacklich und optisch für Aufsehen in selbstgemachten Köstlichkeiten. Feigenbutter mit Orange und Zimt, Salz mit getrockneter Sauerkirsche und Bacon, Masala-Chai-Milch mit Earl-Grey-Eiswürfeln, Ricotta-Pancakes mit Salbeikaramell, schwarzen Johannisbeeren und geröstetem Buchweizen, Waffel-Sandwiches mit Kreuzkümmel-Hähnchen und Ananas-Koriander-Salsa oder Winterliche Tartes mit Zitrusmarmelade und Thymian-Marshmallow-Frosting zeigen, wie man durch aufregende Kombinationen Geschmacksexplosionen auslösen kann.

 

Die Rezepte in diesem Buch sind aromenreiche Begleiter, aufregende Durstlöscher, würzige Leckereien, eisiges Naschwerk und süße Köstlichkeiten, die die Alltagsküche in ein besonderes Aromenfeuerwerk verwandeln. Sie sollen als Inspiration dienen, sollen zum Nachkochen anregen, können zu Menüs zusammengestellt werden oder auch nur allein glänzen. Meine Rezepte sind ein wenig außergewöhnlich, bunt und spannend, aber nie wirklich kompliziert – die Stars sind Kräuter, Gewürze, Beeren und Aromen.

Ich möchte mit diesem Buch Menschen inspirieren, möchte sie wieder an den heimischen Herd holen und ihnen Mut machen, mit Aromen und Zutaten zu spielen. Mein Wunsch ist es, Menschen zu begeistern, die wieder an echtem, ungekünstelten Geschmack interessiert sind, aber auch Zutaten auf außergewöhnliche und raffinierte Weise kombinieren möchten, um überraschende Geschmacksmomente zu erleben.

 

Mit diesem Buch ist ein riesiger Traum für mich in Erfüllung gegangen. Meine engste Begleiterin in dieser Phase war meine kleine Tochter Marie. Sie war erst wenige Wochen alt, als das „Projekt Buch“ startete, und sie hat mich vom ersten bis zum letzten Satz, vom Zusammenstellen der einzelnen Rezepte bis hin zum Fotografieren bei jedem Schritt begleitet. Sie hat mich geerdet und mich immer wieder an das Wichtigste im Leben erinnert, die Liebe. Dieses Buch ist ihr gewidmet, in der Hoffnung, dass auch sie eines Tages Freude an gutem Essen findet, dass sie eine kleine Genießerin wird und ihre Träume lebt. Ebenso ist dieses Buch meinem Mann gewidmet, der mich schon kannte, als ich noch Wasser anbrennen ließ, der mein Fels in der Brandung ist und den größten Anteil daran hat, dass ich mich getraut habe, meinen Traum der Selbständigkeit zu leben. Natürlich ist dieses Buch auch für meine gesamte Familie, allen voran für meine geliebte Mama, die immer an mich glaubt, mich unterstützt und mir zur Seite steht. Und schließlich widme ich dieses Buch euch allen –  all denen, die wie ich nicht genug von leckerem Essen bekommen können. Die Kochbücher verschlingen, ständig an Essen denken und alles Kulinarische wie ein Schwamm aufsaugen –denen, die es lieben, mit den Händen im Teig zu kneten, dabei laut die Musik aufzudrehen und mit einem guten Glas Wein in der Küche zu tanzen. Und für all diejenigen, die noch ein wenig zögern: Macht es uns nach, schnallt Euch die Kochschürze um, experimentiert herum, seid mutig … und genießt. „

 

Pfeffrige-Brombeer-Donuts

 

Für Euch habe ich heute noch eine schöne kleine Überraschung. Unter Euch allen verlose ich drei meiner Bücher. Alles was Du dafür tun musst:

 1. Kommentiere hier unter diesem Blogpost und schreibe mir, welche Aromen Deine liebsten sind…

2. Wer mag, der kann natürlich gerne auf Facebook, Instagram oder Twitter von meinem Buch berichten. Oder natürlich auch in der   Mittagspause im Büro von meinem Buch erzählen. Das würde mein Herz vor Glück Purzelbäume schlagen lassen. Ist aber keine Bedingung für die Teilnahme.

 

Die Aktion endet am 20. April 2016 um 24.00 Uhr. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Teilnehmen darf jeder ab 16 Jahren. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ebenfalls ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Los gezogen und anschließend per Mail benachrichtigt.)

 

So ich geh dann jetzt mal ne Runde ausflippen, tanzen und vor Aufregung hoch und runter hüpfen.

 

Und für alle, die es nicht mehr aushalten. Ab Montag müsste mein Buch überall im Handel erhältlich sein. Und natürlich kann man es hier auch bestellen.

 

Tausend Dank an mein wunderbares Team vom Edition Michael Fischer Verlag. Ihr seid einfach spitze und ich danke Euch sehr.

 

Eure überglückliche Kathinka

 

 

 

 

 

 

{ Aromenfeuerwerk – mein Buch }

posted in Allgemein, {BASIC COMFORT FOOD}, {FLAVORS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {1}

 

 

Aromenfeuerwerk, Kochbuch, Katharina Küllmer, Cover, Gerichte mit Kräutern, Gewürzen und Beeren

 

Ein Feuerwerk der Gefühle – so könnte man beschreiben, wie ich die letzten Monate erlebt habe. Der große Traum vom eigenen Kochbuch war schon länger da, doch dass er auch wahr werden würde daran habe ich wohl nie so wirklich geglaubt. Dass ich nun meine große Leidenschaft für Aromen in einem eigenen Buch festhalten darf ist ein riesiges Geschenk für mich und ich hoffe, dass ich viele Menschen mit meinen Bildern und Rezepten inspirieren kann.

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Gerichte mit Gewürzen, Kräutern und Beeren

 

Am Liebsten hätte ich es natürlich, wenn mein Buch den Ein oder Anderen dazu bringt, sich sofort die Kochschürze umzuschnallen und durch die Küche zu wirbeln. Mit einem guten Glas Wein, ein bisschen Musik und ganz viel Lust auf spannende Aromen. Denn ich liebe es mit Bildern Geschichten zu erzählen, Menschen durch Aromen zu verzaubern, zu inspirieren und Mut zu machen, mit Gewürzen und Zutaten zu spielen. Dies ist und bleibt mein Ziel – vielleicht schaffe ich es durch mein erstes eigenes Buch Euch ein bisschen in meine Welt zu holen.

 

Meine Liebe zu Kräutern und Aromen ist in den Jahren jedenfalls stetig gewachsen. Beinahe täglich blubbern bei mir viele Sirups und Saucen mit vielen Kräutern auf dem Herd. Pikante Honigvariationen gehören ebenso zu meiner Leidenschaft wie Tees aus frischen Kräutern und das Verfeinern von Süßem mit Kräutern und Blüten. Meine besondere Leidenschaft dabei sind außergewöhnliche Aromenkombinationen – die Gegensätze von süß und salzig und das Kombinieren von Früchten und Kräutern. Ein Feuerwerk an Aromen eben. Und das wird sich durch mein gesamtes Buch ziehen.  Es wird von allem etwas dabei sein – aromatisierter Honig, Pestos, selbstgemachte Butter, Salze, Marmelade, Drinks, Smoothies, Salate, Suppen, Crostini, Burger, Sandwiches, Eiscreme, Popsicles, Pies, Doughnuts, Tartes und Gebäck.

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Pancakes

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Crostini

 

Aromenfeuerwerk, Buch Katharina Küllmer, Kochbuch, Hand Pies mit Pfirsich und Thymian

 

Ein prall gefülltes Buch mit allerlei Leckereien, 240 Seiten und knapp 100 Rezepten. Von der pinken Hibiskusbutter mit Salbei-Brioche, über eine Eiskalte Masala Chai Milch mit Earl Grey Eiswürfeln, Ricotta-Pancakes mit Salbeikaramell, schwarzen Johannisbeeren und gepopptem Buchweizen, Falafel in Curry-Wrap mit rauchigem Beerenpfeffer und Cashew-Minz-Pesto bis hin zu Hand Pies mit Bergpfirsich und Zitronenthymian ist so einiges dabei, dass die Herzen von Genussmenschen hoffentlich höher schlagen lässt.

 

Am 14. April 2016 erscheint mein Buch im EMF- Verlag und ist ab dann überall da erhältlich wo es Bücher gibt. Eine kleine Vorschau findet ihr im Katalog vom EMF-Verlag ( auf Seite 28-29). Und natürlich kann man es im Internet (vor-)bestellen. Ich freu mich jetzt erstmal riesig, dass ich die Bombe endlich ganz offiziell platzen lassen durfte und werde Euch mit Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. 

 

xx Kathinka 

Frühlingsfrische Crostini – ein schneller Snack oder leichter Lunch

Frühlingsfrische Crostini – ein schneller Snack oder leichter Lunch

posted in {BASIC COMFORT FOOD}, {SMALL BITES} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {0}

spring crostini, frühlingshafte crostini, crostini mal anders

crostini mit frühlingskräutern, Sandwich with spring herbs

 

Crostini sind für mich der Inbegriff der schnellen Küche. Brot hat man fast immer da. Butter auch – zumindest bei uns ist dieser wohlschmeckende Verfeinerer immer griffbereit. Aus all den Resten, Kräutern und ein wenig Käse lässt sich dann ganz wunderbar auf die Schnelle ein kleiner Snack oder ein leckerer Lunch zaubern. Obwohl die letzten Tage bei uns noch ein wenig Schnee herunterkam, bin ich schon absolut auf Frühling eingestellt. Ich sammle fleißig alle Frühlingskräuter die ich beim täglichen Einkaufen entdecke, lege mir einen Vorrat an Zitrusfrüchten an und lasse somit den Frühling in meine Küche einziehen. Au revoir Schmorgerichte, deftige Saucen und Knödel. Hello frische Aromen, leichte Snacks und Kräuter – ihr habt mir gefehlt. Heute bastle ich daher aus wenigen ausgesuchten Zutaten ein frühlingsfrisches Crostini. Mit allerlei Frische, Crunch und Würze. Habt einen schönen Frühlingsanfang! xxKK

 

{english} Crostini are my all time favorite when it comes to quick lunches. I always have bread in my kitchen. And butter – at least in my kitchen this tasty refiner is always at hand. With all the leftovers in the fridge, all the herbs on your kitchen windowsill and a little bit of cheese you can create a delicious and easy snack or lunch.

Although it was still snowing a little bitt he past days I am totally digging spring already. I collect all the spring herbs that I can find on my grocery hunt,  I have an abundance of citrus fruits in stock and by doing so I welcome spring into my kitchen. Au revoir to stews, heavy sauces and german dumplings. Hello fresh flavors, light snacks and herbs – I missed you guys. So today I make those delicious crostini out of a few special ingredients that represent spring for me. They are packed with a lot of freshness, crunch and flavor. Have a wonderful start into spring. xxKK

crostini with goat cheese and grapefruit, crostini mit ziegenkäse und grapefruit

spring herbs, quick lunch, spring snack, flavorful snack

Rezept deutsch:

Zutaten

für 2 Personen

 

8 kleine Scheiben Weißbrot

Olivenöl

Salz/Pfeffer

4 EL Butter

1 frische rote Chilischote

2 Bio-Zitronen

Handvoll frischer Babyspinat

½ Bund Minze

4 EL Cashewkerne, geröstet

8 EL Ziegenfrischkäse

1 Grapefruit

 

Zubereitung

 

Die Weißbrotscheiben großzügig mit Olivenöl besprenkeln, mit Salz bestreuen und im Ofen bei 180° Ober-/Unterhitze für wenige Minuten rösten. In der Zwischenzeit die Kräuter, Chili und Zitrone waschen. Die Chilischote in feine Ringe schneiden und die Zitrone mit einem Sparschäler schälen. Die abgeschälte Schale der Zitrone nun in sehr feine Streifen schneiden. Die Grapefruit schälen, filetieren und in kleine Stücke schneiden.

 

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Chili-Ringe und die Hälfte der Zitronenstreifen dazugeben und kurz durchrühren. Die gerösteten Brotscheiben mit der aromatisierten Butter beträufeln, mit jeweils einem Esslöffel Ziegenfrischkäse bestreichen und mit Spinat, Grapefruit, Minze, Nüssen und den restlichen Zitronenstreifen garnieren. Mit ein wenig grob gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und genießen. 

 

***

 

Recipe in english: 

 

ingredients

for 2 servings

 

8 slices of white bread

olive oil

salt/pepper

4 tbsp. butter

1 fresh red chili

2 organic lemons

handful fresh baby spinach

½ of a bunch of mint

4 tbsp. cashews, roasted

8 tbsp. goat cream cheese

1 grapefruit

 

directions

 

 

Sprinkle the bread slices generously with olive oil, season with salt and roast in the oven for a couple of minutes ( 180° celcius). In the meantime wash the herbs, the chili and the lemons. Cut the chili in small slices. Peel the lemons with a peeler and cut the peeled skin into fine lemon zests. Peel the grapefruit and cut into small pieces.

 

Melt butter, season with salt and pepper and add the chili slices and half of the lemon zests.  Sprinkle the roasted bread slices with the flavored butter, coat them with 1 tbsp. of goat cream cheese each and garnish with the spinach, grapefruit, mint, cashews and the rest of the lemon zests. Season with freshly grounded black pepper and enjoy all those spring flavors… 

 

{Radiobeitrag} – hr4 Weihnachtsmenü Vorspeise

{Radiobeitrag} – hr4 Weihnachtsmenü Vorspeise

posted in {HIGH CLASS}, {SEASONAL FEAST}, {SMALL BITES} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {0}

weihnachtsmenü, styled table,, props christmas shoot, essraum Katharina Küllmer

Wer in diesen Tagen nicht nur damit beschäftigt ist, sein Zuhause festlich zu schmücken, sondern auch überlegt, was er an Weihnachten oder Silvester seinen Gästen serviert, für den haben ich und zwei tolle Köche aus meiner Region ein paar Tips und Tricks. Vera John vom Radiosender hr hat daraus einen schönen Beitrag zusammengestellt und jeden Adventssonntag gibt es nun in der Sendung Haus & Garten im hr4 unsere Menüvorschläge. In dem Beitrag vom letzten Sonntag haben wir unsere köstlichen Vorspeisen vorgestellt. Nächste Woche Sonntag geht es weiter mit dem Hauptgang… 

Mit einem Klick auf unten stehenden Link gelang ihr zum ersten Radio-Beitrag. 

Hier klicken: hr4 | weihnachtsmenü |VS

Die Rezepte für die einzelnen Vorspeisen findet ihr hier: (klick)

Ich wünsch Euch ganz viel Spaß beim Nachkochen…

xxKK

{Herbst-Aromen hoch 3}- oder was der Herbst bei mir schon im Sommer zu suchen hatte

{Herbst-Aromen hoch 3}- oder was der Herbst bei mir schon im Sommer zu suchen hatte

posted in {BASIC COMFORT FOOD}, {SMALL BITES}, {SWEETS} | sharing Share On Twitter Share On Twitter Share On Twitter | comments {2}

cinnamon buns, Herbst shooting, styled shoot essraum

Der Herbst ist die Zeit im Jahr in der man aus dem Vollen schöpfen kann. Ich habe sie schon immer geliebt diese Jahreszeit und ich kann sie in diesem Jahr mehr genießen denn je. Alles duftet um mich herum und endlich kann ich wieder opulent würzen. Nüsse, Äpfel, Karamell und Ingwer sind dabei tägliche Begleiter und vertragen sich auch mit schweren Gewürzen wie Kardamom, Nelke, Zimt und Anis. Kaum ein Tag vergeht, an dem ich nicht einen Chai Tea trinke und das Haus nach Äpfeln und Zimt duftet. Sogar mein geliebtes Ragú alla bolognese bekommt mit einem Hauch Zimt und Nelke eine herbstliche Note. Für die ganz Mutigen habe ich dann immer ein paar karamellisierte Orangenfilets parat, die einfach perfekt zum Ragú passen.

 

Doch häufig ist meine Sehnsucht nach eben diesen Aromen so groß, dass ich mir auch im Sommer eine Prise Herbst herbeizaubern muss. Und so war es auch in diesem Jahr. An einem der heißesten Wochenenden im Juni traf ich mich mit der wunderbaren Sonja von Fein gedacht.Kommunikation und der bezaubernden Julietta von julietta seasons zu einem Herbst-Shooting. Während die meisten Menschen im Freibad ein wenig Abkühlung suchten und im Schatten ein Eis schleckten, kneteten wir drei Mädels in der warmen Küche Hefe- und Mürbteig – mein Ofen lief dabei immer auf Hochtouren. Das ganze Haus duftete schnell nach den tollsten Herbst-Aromen und ich war im siebten Himmel. Als nach eine gefühlten Ewigkeit endlich die langersehnten Leckereien vor uns standen, mussten wir erst einmal ein wenig naschen, bevor es mit dem Shooting losgehen konnte. Zu verlockend war der Duft nach Zimt, Karamell und Nüssen. Gestärkt und voller Vorfreude auf den Herbst dekorierten, stylten und fotografierten wir drauf los. Vor der Linse hatten wir einen naked cake (hihi) mit Mascarpone und jeder Menge Früchten und Nüssen, dann rustic apple pies mit Thymian und salted Whisky caramel. Die dritte Köstlichkeit waren stickt cinnamon buns mit einer Chai Tea-Frischkäse-Glasur. 

 

Viele Wochen später ist der Herbst nun Wirklichkeit geworden und hat mich aufs Neue verzaubert. Meine Sehnsucht nach zuckrig klebrigen cinnamon buns ist gewaltig und auch der ein oder andere chai tea stand schon neben mir auf meinem Schreibtisch. Im Moment ziehen schon die ersten Duftschwaden der rustikalen Apfelküchlein mit Whisky-Karamell aus der Küche zu mir herüber und ich kann Euch nur ans Herz legen, die Rührschüsseln rauszuholen und loszubacken. Auf einen tollen Herbst! 

P.S.: Ganz unten gibt es heute auch ein kleines feines Styling-Video von mir. Ich bin gespannt wie es Euch gefällt. 

xx KK

chai tea glaze for cinnamon buns, Glasur mit chai tea für Zimtrollen

rustic pies with apples, thyme and whisky caramel, ristikale küchlein mit Äpfeln, Zimt und whisky caramel

herbstliche cinnamon buns, Zimtschnecken mit Nüssen und Frischkäse

Frischkäse-Frosting mit Chai Tea, essraum, Katharina Küllmer

Rezeptdeutsch

Zum Video unten auf den Link klicken!

 

                                         

Herbst | Styled Shoot | Katharina Küllmer from Katharina Küllmer on Vimeo.